LESEEULE: Joanne K. Rowling ,,Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind”

Wer ,,Harry Potter und das verwunschene Kind” gelesen hat, wird ,,Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ” lieben. Es ist das Drehbuch Debüt der Harry Potter-Autorin Joanne K. Rowling.

New York 1926:

Eigentlich wollte Newt Scamander nicht lange in New York City bleiben, doch als er versehentlich seinen Koffer vertauscht, muss er wohl oder übel seine Reisepläne ändern. In dem Koffer ist nämlich ein Haufen magischer Tierwesen. Und als der Koffer versehentlich geöffnet wird, können einige davon entwischen. Und ausgerechnet in New York, wo die MACUSA (Magischer Kongress der Vereinigten Staaten von America) strenge Auflagen zur Geheimhaltung der Zauberergesellschaft eingeführt hat. Eine davon ist zum Beispiel das Verbot des Besitzes magischer Tierwesen. Nun muss sich Newt auf die Suche nach den Tierwesen machen. Dies ist nicht leicht, besonders in einer Großstadt wie New York City! Gemeinsam mit der ehemaligen Aurorin Tina Goldstein und dem No-Maj (Muggle) Jakob Kowalski muss er die Tiere einfangen, bevor sie Schäden anrichten und die Existenz der Zauberer verraten können.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und auch ein Besuch des Films hat sich sehr gelohnt. J. K. Rowling trifft genau die richtige Mischung aus Magie und Action, die mich auch schon bei Harry Potter begeistert hat und die Umsetzung im Film hat mir auch sehr gut gefallen. Man bekommt nochmal einen anderen Blick auf die Zauberer und ihr Leben mit den Menschen.

Jetzt bestellen