Katharinas Rezension: Cassandra Clare “City of Ashes”

Im zweiten Teil der ,,Chroniken der Unterwelt“-Serie von Cassandra Clare, versuchen Clary, Simon und die anderen Schattenjäger immer noch Clarys Vater Valentine davon abzuhalten, sich mit Hilfe der Insignien der Engel eine Dämonenarmee zu beschwören.
Allerdings ist das nicht so einfach wenn man bedenkt, dass Clary und Jace nicht mehr zusammen sein können, da ihnen Valentine im ersten Band mitteilte, dass sie Geschwister sind und ihre Mutter im Koma liegt, aus dem sie anscheinend niemand erwecken kann. Aber nachdem sich seltsame Todesfälle von Schattenwesen ereignen, müssen sie sofort handeln. Aber auch Simon kommt in diesem Buch nicht zu kurz, denn er hatte engeren Kontakt zu einigen Schattenwesen, als ihm lieb war…
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da es genau die richtige Mischung aus Action, Fantasy, aber auch menschlichen Gefühlen enthält. Allerdings empfehle ich vorher den ersten Teil der Reihe ,,City of Bones“ gelesen zu haben, da der zweite Band direkt daran anknüpft.

Leave a Comment