Frau Gehrke

Rezension: “Book Up!” von Hauert, Bianca et.al.

Das Buch „Book Up!“ verspricht mit seinem Untertitel originelle Recycling-Ideen aus Büchern. An dieser Stelle muss sich jeder bibliophile Mensch erst einmal die Frage stellen, möchte ich überhaupt aus Büchern etwas Anderes machen als Bücher, die gelesen werden können.

Für mich stellte sich die Frage nur kurz. Ich trenne strikt zwischen meinen Freunden und Lieblingen, die mit mir mein Wohnzimmer teilen, denen ich nie ein Leid tun würde und Büchern, die ich auf dem Flohmarkt oder in meiner Buchhandlung alleinig zum Zweck des Bastelns erwerbe.

Das Buch wurde von vier angehenden Designerinnen für Werbe- und Mediengestaltung herausgegeben und bietet dem Leser 28 Ideen wie man Bücher zum Wohnaccessoire, als Tasche oder Gedächtnisspiel recyceln oder upcyceln kann. Außerdem werden auf den hinteren Seiten Inspirationen von verschiedenen Künstlern abgebildet, die aber keine Bastelanleitung enthalten.

Alle Bastelideen sind sehr gut und verständlich beschrieben. Manche Projekte sind ausführlicher, andere etwas knapper erläutert. Zu jeder Bastelidee ist eine Materialliste und eine Werkzeugliste abgedruckt. Einige der Ideen kannte ich bereits aus dem Internet, aber mein liebstes Projekt entdeckte ich in diesem Buch: Orimoto. Durch das Falten von Buchseiten entstehen Symbole oder Schriftzüge, die bei jedem Betrachter Erstaunen und Hochachtung auslösen. Orimoto setzt sich zusammen aus Ori für Origami und moto für Buch. Dieses Projekt erfordert lediglich Ausdauer und Exaktheit und liefert ein beeindruckendes Ergebnis.

Das Buch ist durch und durch gelungen und jedem Bastelfreund zu empfehlen.

Anika Gehrke