ASTROLIBRIUM: Patrick Ness “Das Morgen ist immer schon jetzt”

Das Morgen ist immer schon jetzt – Der Titel allein klingt schon wie das Mantra für einen typischen Coming of Age – Roman. Junge Menschen an der großen Kreuzung zum künftigen Leben zu beobachten, zu erleben wie sie sich entscheiden, wie sich ihr Charakter entwickelt und was Freundschaft in dieser Situation wirklich bedeutet, kann wirklich großer Romanstoff sein. Leider werden uns gerade in diesem Segment oftmals Charaktere präsentiert, die so sehr an den Haaren herbeigezogen sind, dass man sich nur gruseln kann. Kunstfiguren pflastern den Weg solcher Romane.

Nicht bei Patrick Ness. Er führt eine kleine und verschworene Gruppe von Teenagern ins finale Rennen ihrer Jugendzeit. Die Schulzeit endet, der große Abschlussball steht vor der Tür und eigentlich sollte man sich auf das Wesentliche konzentrieren, würde nicht gerade die ganze Welt um die kleine Gruppe herum explodieren. Und genau hier gelingt es Patrick Ness den Brennpunkt auf seine Protagonisten zu richten, indem er alles um sie herum in einem bizarr anmutenden und deutlich überzeichneten Licht aus Fantasy-Elementen weichzeichnet.

Zur kompletten Besprechung bei ASTROLIBRIUM

Zur Hauptseite von ASTROLIBRIUM

BESTELLEN

kostenlose LESEPROBE und eBook bestellen

Leave a Comment