ASTROLIBRIUM: M.L. Stedman “Das Licht zwischen den Meeren”

Das Licht zwischen den Meeren“ von M.L. Stedman, erschienen bei Blanvalet, ist ein Roman der Zerrissenheit. Er erzählt die große Geschichte vom Verlust des eigenen neugeborenen Lebens, spannt den Bogen von Hoffnungslosigkeit zu Euphorie und ist Sinnbild für das erste Licht, das die Leuchtturminsel erhellt, bevor Isabel ihrem Leben ein verzweifeltes Ende setzen würde. Ihr Kampf um „ihre“ Lucy ist der Kampf jeder Frau gegen die Ungerechtigkeit des Schicksals. Das Baby wird tatsächlich zum Stern, der auf Janus Rock gefallen ist. In Lucy ist das Licht verborgen, das auf der Insel erloschen war. Auch Tom muss dies erkennen.

Er wäre jedoch nicht der pflichtbewusste Mann, als den wir ihn schätzen gelernt haben, wenn er mit der gemeinsamen Schuld leben könnte. Ein Gewissenskonflikt der ganz besonderen Dimension bricht über seine heile Welt hinein. Es gibt keinen faulen Kompromiss. Es gibt nur zwei Wege: Lebenslang mit dieser Lebenslüge leben und die wahre Mutter von Lucy ins Verderben stürzen, oder die Wahrheit sagen und sowohl seine Frau als auch das bezauberndste Mädchen der Welt verlieren. Lucy oder Grace.

Zur kompletten Besprechung bei ASTROLIBRIUM

Zur Hauptseite von ASTROLIBRIUM

BESTELLEN

 

Leave a Comment