Liv empfiehlt: Vicki Grant “36 Fragen an dich”

Das Buch “36 Fragen an dich” beginnt ohne Vorkenntnisse über die Charaktere, welche sich durch ein Experiment kennenlernen. Man wird sozusagen in die Geschichte hineingeworfen. Zudem erfährt man größtenteils nur durch die Beantwortung der Fragen des Experiments mehr über das Leben, den Charakter und die Vergangenheit der beiden Protagonisten. Diese Beantwortung spannt sich über das gesamte Buch und lässt den Leser somit immer weiter grübeln, welche Frage als nächstes gestellt wird und was die Hauptfiguren darauf antworten.

Das Buch fesselt durch den charmant witzigen Schreibstil und die unterschiedlichen Charaktere der Figuren. Aber auch die Nebenfiguren, wie zum Beispiel der beste Freund oder der Bruder lassen einen oft lachen oder schmunzeln. Es mag vielleicht nicht besonders viel Spannung beinhalten, trotzdem kann man es nicht mehr aus den Händen legen.

Die Geschichte verzaubert, obwohl sie in einem ganz normalen Alltag spielt. Auch dass es eine Liebesgeschichte ist, wird erst am Ende wirklich klar. Das Ende hält allgemein eine Wendung bereit und lässt den Leser erst richtig das gezeigte Verhalten der Protagonisten verstehen und die Bruchstücke, welche er durch die Beantwortungen der Fragen bekommen hat, zusammensetzen.

Insgesamt eine sehr schöne Geschichte, die mit viel Charme und Spaß geschrieben wurde und toll zu lesen ist.

Wir danken Liv für diese Rezension!

 

Hier bestellen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *