TATORT Groß-Gerau – Ralf Schwob: “Holbeinsteg”

Ein Mädchen verschwindet spurlos und niemanden scheint es zu interessieren. Die neue Mitarbeiterin einer dubiosen Arbeitsvermittlung stellt als einzige Nachforschungen an und kommt dabei einem Mann in die Quere, der seine illegalen Geschäfte am Frankfurter Holbeinsteg abwickelt. Je näher die junge Frau der Wahrheit kommt, desto mehr Unschuldige werden in die verwickelte Geschichte hineingezogen – so auch der von Panikattacken geplagte ehemalige Lehrer Ingo Bäumler und dessen alter Nachbar. Der allerdings hat selbst eine undurchsichtige Vergangenheit und immer eine geladene Pistole griffbereit.
Schließlich kreuzen sich die Wege aller Beteiligten in einem heruntergekommenen Haus am Landwehrweg, aber nicht alle werden dieses Haus lebend wieder verlassen.

Ihre Meinung ist gefragt :-)

%d bloggers like this: